Tennis zu Viert

Dem Newsletter des ÖTV ist zu entnehmen, dass ab sofort das Doppelspiel für Hobby-Spielerinnen und -Spieler wieder erlaubt ist. Folgend findet ihr den Auszug aus dem Newsletter sowie den neuen Passus in den Verhaltensregeln für den Spielbetrieb im Außenbereich.

“Tennis zu Viert” ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.

Hervorragende Nachrichten für alle Hobby-Spielerinnen und -Spieler: Nachdem sich ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda beim Bundesministerium für Sport intensiv um die Freigabe des Doppelspiels eingesetzt hatte, wurde am 20. Mai von offizieller Stelle Grünes Licht gegeben. Der neue Passus in den Verhaltensregeln (Spielbetrieb Outdoor, Punkt 2) lautet ab sofort:

„Es wird empfohlen, zunächst nur zu Zweit zu spielen. Beim Spiel zu Viert ist unbedingt darauf zu achten, dass Personen, die nicht in einem gemeinsamen Wohnungsverbund leben, den vorgeschriebenen Mindestabstand (2 m) einhalten.“

Weiters heißt es, dass bewerbsmäßiges Doppel weiterhin untersagt ist, weil der Mindestabstand beim Kampf um Punkte nicht dauerhaft eingehalten werden könne.

Viel Spaß beim Doppelspielen und bleibt gesund.